Weinlagen


Die Duttweiler Weine wachsen in den Weinlagen Mandelberg, Kreuzberg und Kalkberg. Diese drei Lagen gehören zur Großlage Pfaffengrund.

LageGrößeAusrichtung
Mandelberg68 hahängig
Kalkberg25 hahängig
Kreuzberg100 haflach

Kreuzberg

Mandelberg

Die Weinberge in der Einzellage Mandelberg liegen ebenso wie der Kalkberg auf einem in West-Ost-Richtung verlaufendem Höhenzug. Die Weinlage liegt auf der Südseite eines solchen Riedels mit 5% Steigung und in 125 bis 130 Meter Höhe. . Der Boden besteht aus Löss mit Kalkmergel im Untergrund und besitzt ein gutes Wasserspeicherungs-Vermögen. Vor allem wird hier der Spätburgunder und auch Riesling kultiviert.
Die Einzellage dehnt sich über die Gemarkungen Duttweiler und Kirrweiler aus. Die Weinberge, in denen die Großen Gewächse des VDP-Weinguts Bergdolt gedeihen, liegen schon in Kirrweiler.      

Kalkberg

Die Weinberge in der Einzellage Kalkberg liegen ebenso wie der Mandelberg auf einem in West-Ost-Richtung verlaufendem Höhenzug. Die Weinlage liegt auf der Südseite eines solchen Riedels mit 5% Steigung und in 125 bis 130 Meter Höhe. . Der Boden besteht aus Löss mit Kalkmergel im Untergrund und besitzt ein gutes Wasserspeicherungs-Vermögen. Vor allem wird hier der Spätburgunder und auch Riesling kultiviert. In dieser Lage gedeihen auch die Großen Gewächse des VDP-Weinguts Bergdolt St. Lamprecht.

Weitere Informationen

Bildband: Weinort Duttweiler

In dem Bildband "Weinort Duttweiler" hat Franz Gutting die Weinlagen ausführlich beschrieben



Buch: Vinothek der Deutschen Weinberg-Lagen

Im Seewald-Verlag erschien 1981 in der Reihe "Vinothek der Deutschen Weinberg-Lagen"  der Band "Rheinpfalz" von den Autoren Peter Fuchss und Klausjürgen Müller(ISBN: 3-512-00554-3). Darin enthalten auch eine Beschreibung der Duttweiler Weinlagen.
1982 hat der Heyne-Verlag das Buch ebenfalls mit anderem Cover veröffentlicht (ISBN: 3-453-40328-2).