Wetterstationen
AgrarMeteorologie Rheinland-Pfalz

Das Dienstleistungszentren Ländlicher Raum DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück (Dienstsitz Oppenheim) erfasst und beearbeitet die Daten von etwa 150 agrarmeteorologischen Meßstationen in Rheinland-Pfalz und stellt diese Basisdaten den Landwirten und Winzern über ein Internetportal zur Verfügung. Die Agrarmeteorologie setzt sich mit dem Einfluß des Wetters und des Klimas auf die Landwirtschaft auseinander. Durch die Umstrukturierung der landwirtschaftlichen Betriebe und der Forderung nach einer umweltgerechten Produktion, treten verstärkt wetterbezogene regionale Ansprüche an einen integrierten Pflanzenschutz in den Vordergrund. Darüber hinaus gewinnen die Wetterbeobachtungen Bedeutung im Rahmen der bedarfsorientierten Bewässerung insbesondere im Obst- und Gemüsebau. Zur rechtzeitigen Ergreifung von Schutzmaßnahmen bei stärkeren Nachtfrösten oder Hagel- und/oder Sturm können die Daten Entscheidungshilfen liefern.
Aus den gewonnenen Daten werden Prognosemodelle erstellt, um auf die Entwicklung von Krankeiten reagieren zu können. Im Weinbau sind dies

  • Peronospora
  • Schwarzfäule
  • Traubenwickler

In Duttweiler gibt es keine Messstation, die nächste Stationen befinden sich in Altdorf und Lachen-Speyerdorf.

Karte

Quelle: wetter.rlp.de