15. Februar 2003
Von Motorrad-Fahrern für Motorrad-Fahrer
Motorradausstellung in der Festhalle
Ausschnitte aus Rheinpfalz-Bericht

Foto:Rheinpfalz

Dabei sein und Präsenz zeigen ist die Devise bei der Motorradausstellung in Duttweiler und der Motorradmesse Deidesheim

Ganz normale und auch etwas "verrückte" Helme, Jacken, Brillen, Reifen und vor allem Zweiräder vom kleinen Roller bis zum Riesenbike mit Beiwagen und allem Drum und Dran - das gab es in Duttweiler und Deidesheim zu sehen. "Wir wollen etwas von Motorrad-Fahrern für Motorrad-Fahrer machen", sagt Thomas Lorch, Vorsitzender der Motorradfreunde Neustadt, des Veranstalters der 25. Neustadter Motorradausstellung. Und das ist ihm und seinen Mannen auch gelungen
Die "Messe" für Zweiräder und Zubehör aller Art findet nun schon im fünften Jahr in der Duttweilerer Festhalle statt. "Hier sind die Räumlichkeiten optimal für uns. Das ist eine der größten Hallen in Neustadt", so Lorch. Neben den führenden Motorrad- und Rollerhändlern aus der Umgebung, die bei der Ausstellung ihr komplettes Programm präsentieren, sind auch zahlreiche Zubehöranbieter dabei und auch nicht kommerzielle Aussteller wie zum Beispiel das Rote Kreuz, die Kreisverkehrswacht und die Polizei. "Die nicht kommerziellen Anbieter zahlen bei uns natürlich keine Standgebühr. Außerdem ist der Eintritt frei", betont der Vorsitzende der Motorradfreunde. Die Neustadter Polizei ist in Duttweiler vor Ort, um den rund tausend Besuchern die Arbeit und Erfolge ihres neuen Zweiradkontrolltrupps zu präsentieren. Durch die schärferen Kontrollen der Motorradstaffeln ist es in kürzester Zeit gelungen, die Unfallzahl in der Region deutlich zu verringern. "Langsamer und mit Köpfchen fahren", ist der ständige Appell von Hauptkommissar Hans-Jürgen Lutz, dem Koordinator des Trupps. Neben den unterschiedlichsten Verkaufs- und Informationsständen boten die Neustadter Motorradfreunde den Messebesuchern auch Modenschauen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit einer Oldtimer-Show und einer Trialvorführung, einer Art Wettbewerb im Langsamfahren, an.

Foto: Stadtanzeiger, 14.2.2004
"Wir bieten zum einen den regionalen Händlern eine Plattform und können daneben auch unseren Verein präsentieren und Kontakte knüpfen", so der Ehrenvorsitzende der Motorradfreunde, Hans Kaiser, der den über 50 Mitglieder umfassenden Verein vor 26 Jahren gegründet hat. Die Leute informieren sich und staunen. "Verkauft wird hier aber fast nichts", erzählt Arnold Jung, der am Stand von Zweirad Jung jede Menge Roller anbietet. Die Firma ist schon "seit mindestens 15 Jahren" mit dabei. Viele, die sich bei der Ausstellung nur umschauten und über die Piaggios, Peugeots und Hondas informierten, kämen später als Kunden in das Geschäft nach Venningen. "Man muss dabei sein und Präsenz zeigen", so Jung über die Motorrad-Ausstellung.
Pressespiegel
Erstmals Trial-Vorführungen in Duttweiler Stadtanzeiger, 13.02.2003
Am Samstag und Sonntag Motorradtage in Duttweiler Rheinpfalz, 13.02.2003
Motorradausstellung in Duttweiler Stadtanzeiger, 20.02.2003
Verrückte" Helme und Zweiräder bis zum Riesenbike Rheinpfalz, 20.02.2003