15. Juni 2013
Auf dem Weg nach Südtirol in Duttweiler gestoppt
Vino Miglia wieder in Duttweiler
Ungewöhnliche Geräusche lockten die Duttweiler Bürger auf die Straße. Motorengeräusche in allen Facetten, vom knatternden Vorkriegsoldtimer über die sonorig laufenden hubraumstarken Autos aus den Fünfzigern, leise vor sich hintuckernden Alltagsautos der Sechziger bis zu  fauchenden Rennwagen aus den Siebzigern war ein Querschnitt aus 50 Jahren Automobilgeschichte für kurze Zeit in Duttweiler zu Gast. Über 80 Fahrzeuge nahmen am Samstagmorgen in Landau 2000 km Asphalt auf dem Weg nach Meran und zurück unter die Räder - die Vino Miglia ist wieder unterwegs. 
Auf dem Streckenplan stehen klangvolle Namen wie Reit im Winkl, Zell am See, Campolongo, Bruneck, Reschenpass, Arlbergpass und - Duttweiler. Vor dem dortigen Weingut Zöller-Lagas war eine Durchfahrtskontrolle eingerichtet und viele Rallyeteilnehmer – unter ihnen die Pfälzische Weinkönigin Andrea Römmich -  holten sich dort vor den Augen der begeisterten Schaulustigen nicht nur ihren Stempel ab sondern nutzten die Gelegenheit, bei sommerlichen Temperaturen einen kühlen Schluck Wein zu verkosten.