24. Mai 2014
Essbare Wildpflanzen: Erkennen, Sammeln, Zubereiten
Wanderung mit den Naturschutzverbänden

Die Neustadter Naturschutzverbände wandern wieder einmal am Kropsbach entlang:
Ein Spaziergang in der Kropsbachniederung zwischen Duttweiler und Geinsheim mit besonderem Augenmerk auf den kulinarisch wertvollen Teil der Botanik. In dieser abwechslungsreichen Landschaft aus Wiesen, Hecken, Baumgruppen und dem Bachlauf lernen wir verschiedene Pflanzen kennen: leckere und gesunde Blätter und Blüten, mit denen wir unseren Speiseplan bereichern können, manches Heilkraut für die Hausapotheke und auch die giftigen Verwandten, die man besser meiden sollte. Wir wollen auf dieser Wanderung etwas über das Einordnen und Bestimmen von Pflanzen lernen, über ihre Inhaltsstoffe, Verwendung und Zubereitung. Zum Abschluss werden wir zusammen noch einen frisch gesammelten Wildkräutersalat verkosten. Deshalb bitte ein Körbchen o.ä. zum Sammeln sowie ein Salatschälchen und eine Gabel zum Verkosten mitbringen!

Führung: Daniel Salzer und Elisabeth Otte-Witte
Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz der Sektkellerei „Raubritter vom Wiesental“in Duttweiler
Dauer: ca. 2,5 Stunden Quelle: http://nabu-nw.de

Pressespiegel
Steinkauz beringen und Wildsalat sammeln Rheinpfalz, 29.01.2014