21. April 2018
Kita ist der Natur auf der Spur
Umgestaltung des Außengeländes macht weiter Fortschritte
Unter dem Motto "Wir gestalten unser Außengelände schöner" ging es auf dem Außengelände der Kindertagesstätte Duttweiler rund. 
Kinder, Eltern und Erzieher ausgerüstet mit Spaten, Pflanzschaufel und Schubkarren packten mit an, um ein Stück näher an das geplante Endergebnis zu kommen.
Schon im letzten Jahr haben sie damit begonnen. Erst wurde fleißig geplant. Im ersten Arbeitseinsatz entstand ein Sitzplatz aus Baumstämmen. Weiter wurde die Kindertagesstätte durch eine Spende und einen Arbeitseinsatz der VR Bank Südpfalz unterstützt. Es entstand der gewünschte Barfußpfad.
Pflanzpatenschaft und ein besonderes Engagement der Eltern beim Verkauf von Waffeln für die Kindertagesstätte führen nun zur Erfüllung weiterer Wünsche.
Jetzt wurden fleißig Kräuter, Obststräucher und Apfelstämmchen gepflanzt, ein neuer Weidentunnel angelegt, ein Fundament für eine von der Stadt finanzierte Wasserpumpe betoniert und der ehemalige Schulhof mit einer Verkehrslandschaft und verschiedenen Spielen bemalt.
Zur Krönung bepflanzten die Kinder mit ihren Hochbeetpaten das neue vom Nabu gespendete Hochbeet. Das Projekt "KinderGartenpaten" bringt Generationen zusammen. Senioren betreuen gemeinsam mit den Kindern das Hochbeet.
Im nächsten Schritt soll nun in Kooperation mit dem Verein NaturSpur e.V. ein Kletterhangelgerüst gebaut werden. 
Pressespiegel
Neue Pflanzen für Kita Duttweiler Rheinpfalz, 24.04.2018