21. Mai 2019
Bähnelweg wird ausgebaut
Stadtrat stell außerplanmäige Mittel bereit
Der Stadtrat stimmt der Bereitstellung von außerplanmäßigen Mitteln in Höhe von 32.500 € für unvorhersehbare Ausgaben im Landwirtschaftshaushalt zum Ausbau des Hauptwirtschaftswegs „Bähnelweg“ auf einer Länge von ca. 435 m zu. 
Begründung:  
Bei dem Wirtschaftsweg handelt es sich um einen hydraulisch gebundenen Fahrweg (Betonstraße), der auch Teil des Kraut-und-Rüben-Radweges ist. Der Weg ist im südlichen Bereich in einem desolaten Zustand. Die Trasse ist teilweise stark mit Quer- und Längsrissen versehen, die Betonplatten weisen ein unterschiedliches Höhenniveau auf. Der Ausbau führt neben der Verkehrssicherung auch zur Erhöhung der Tragfähigkeit. Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) führt in der Gemarkung Duttweiler derzeit ein Flurbereinigungsverfahren durch. Die Planung, Baugenehmigung und Bauausführung des Wirtschaftsweges würde innerhalb des Flurbereinigungsverfahrens erfolgen. 
Bei einer notwendigen Ausbaulänge von ca. 435 m betragen die geplanten Gesamtkosten ca. 130.000 €. Bei einer Förderung von 75 % fallen Eigenleistungen in Höhe von 32.500 € an. Da der Weg nicht im räumlichen Zusammenhang mit der Flurbereinigung steht, sind die Eigenleistungen nicht von der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung, sondern von der Stadt Neustadt zu finanzieren.