5. Juni 2020
Kein Storchennachwuchs in Duttweiler
Unglückliches Jahr für Störche
Nach Auskunft vom Storchenverein Lachen-Speyerdorf war 2020 pfalzweit kein gutes Jahr für die Störche. In Duttweiler waren wieder wie schon in den Vorjahren die Nester am Hintergraben und beim Aussiedlerhof Rösch belegt.
Durch einen Unfall bei einem Gebäude kam dort aber das Muttertier ums Leben, die drei bereits geschlüpften Jungstörche bekamen deshalb keine Nahrung mehr und sind verhungert. Auch beim Nest am Hintergraben hat sich Vater Storch verletzt und konnte vermutlich deshalb keine Eier ausgebrüten. Das Nest beim Aussiedlerhof ist wieder mit zwei Störchen besetzt, der Witwer hat sich schnell ein neues Weibchen angelacht, so dass die Hoffnung auf Nachwuchs im nächsten Jahr durchaus berechtigt ist.
Pressespiegel
Storchenkinder: Sechs Jungtiere beringt Rheinpfalz, 05.06.2020