11. Januar 2021
Keine Kerwe, Weinfest abgespeckt?
Ortsvorsteher sieht auch für 2021 Einschränkungen
Nachdem auch der Neujahrsempfang des Ortsbeirats ausfallen musste, hat die Rheinpfalz bei den Ortsvorstehern nachgefragt. 
Die Zeitung berichtet, dass in Duttweiler geplant sei, die Ortsrufanlage weiter zu überholen, weil sie gerade in der derzeitigen Zeit unverzichtbar sei. Weiterhin sei geplant, historisch interessante Objekt wie ehemalige Gaststätten zu kennzeichnen, auch mit der Umgestaltung des Spielplatzes soll endlich begonnen werden, eine Bushaltestelle erneuert und am Dorfwiesenweg weitere Bänke aufgestellt werden. 
Bei den Veranstaltungen rechnet Lützel auch in diesem Jahr mit Einschränkungen. So gebe es beim Schlachtfest lediglich Hausmacher zum Mitnehmen, die Kerwe werde wohl erneut ausfallen und das Weinfest vielleicht in kleinerer Version. Bei den Auftritten von Timo Wopp und Waiting for Frank seien mit den Künstlern Stornierungsvereinbarungen getroffen werden, falls die Corona-Lage dies erfordere. 
Hoffnung sieht er aber beim Schwimmbad, denn eine Öffnung sei geplant, falls es nicht explizit untersagt werde. 
 
Pressespiegel
Hoffen aufs kühle Nass Rheinpfalz, 11.01.2021