Duttweiler Weinprinzessin
Steffi I.

Steffi I.
Duttweiler Weinprinzessin 2007-2008

Chronik und Presse
Weinprinzessin und Ortsvorsteher fasziniert von Motorrädern 1. März 2008
Über mich

Name und Vorname: Stefanie („Steffi") Großhans
Wohnort: Neustadt-Duttweiler
Alter: 20
Arbeitsplatz: Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen
Hobbies: Musik, Kino und Filme
Fremdsprachen: Englisch und Französisch

„Dreh dich immer zu Sonne, dann fallen die Schatten hinter dich" - so lautet das Lebensmotto von Steffi Großhans aus Duttweiler. Getreu diesem Motto packt sie auch immer wieder neue Herausforderungen an, sei es das Abitur, den Traum von einer Ausbildung zur Physiotherapeutin oder jetzt das Amt als Duttweiler Weinprinzessin, das ihr während des Duttweiler Weinfestes der Freundschaft am 10. August 2007 übertragen wurde. Wer übrigens genau nachgezählt hat: es ist die 60. Prinzessin in Duttweiler. Ein spannendes Jahr kommt auf sie zu, ein Jahr auf das sie immer gern zurückblicken wird. "Schon bei meinen ersten Auftritten konnte ich spüren, dass dieses Amt mein Leben sehr beeinflussen wird - und zwar positiv. Man lernt, auf Menschen zuzugehen und sich selbstbewusst zu präsentieren", sind die ersten Eindrücke von Steffi I. So freut sie sich vor allem auf die Menschen, die sie neu kennen lernen darf.
Entspannung sucht sie zu Hause, bei Familie und Freunden. Mit Ihnen schaut sich die Duttweiler Hoheit oft Filme an und geht liebend gern ins Kino. Eine weitere große Leidenschaft ist die Musik. Steffi hört gerne Reggae, Dancehall, Hip Hop, Rock und Klassik. Letzteres auch, um ihre Stimme weiterzubilden. Dazu absolviert sie gerade ein intensives Gesangstraining. Was sie hier lernt, setzt sie um wenn sie mal wieder ihr Zimmer umräumt, am liebsten aber im Duttweiler Chor Perpetuum Cantabile