5. Juni 2016 - 26. Juni 2016
Jakobi und Mathäss im Herrenhof
Ausstellung des Kunstvereins Neustadt
Sonja Jakobi und Bernhard Mathäss stellen zusammen mit acht anderen Künstlern des Neustadter Kunstvereins in der Kunsthalle des Herrenhofs in Mußbach aus.
Neustadt als Stadt der Künste zu präsentieren und dabei herauszuarbeiten, welche Künstlerinnen und Künstler heute den Platz einnehmen, den einst Leute wie Dill, Ritter, Vorhauer, Varga oder Abresch besetzten, war die Ausgangsidee dieser Ausstellung, wie Gustav Adolf Bähr, der Vorsitzende der Fördergemeinschaft, im Dezember mit Blick auf das Ausstellungsjahr erklärt hatte. Die Rheinpfalz schreibt dazu:
... Die beiden jüngsten Künstlerinnen der Ausstellung sind die Malerinnen Alena Steinlechner und Sonja Jakobi, beide in den 70er Jahren geboren, die bekanntlich ja gelegentlich sogar im Team arbeiten. ... Jakobi wiederum ist mit einigen ihrer hyperrealistischen Stillleben zum Thema Weinkultur präsent, wobei eine explodierende Weinflasche aber durchaus auch einen Zug ins Surreale aufweist. Ein ausgesprochener Eyecatcher ist auch „Route 66“, das auf vier Einzelbilder verteilte „Portrait“ eines Motorrads in seiner ganzen chromglänzenden Herrlichkeit.
Die Bildhauerei vertreten in der Ausstellung zwei Künstler: Bernhard Mathäss stellt sich mit klassisch anmutenden weiblichen Büsten und Torsi, aber auch einigen seiner mit Metallapplikationen versehenen Betonskulpturen vor. ...
Öffnungszeiten der Ausstellung: Samstag 14 - 18 Uhr, Sonn- und Feiertag 11 - 18 Uhr, Mittwoch 18 - 20 Uhr
Pressespiegel
Kaleidoskop der Kunst Stadtanzeiger, 02.06.2016
Stadt der Künste Rheinpfalz, 03.06.2016