2. Februar 2018
Geil, Geiler, Duttweiler
Bunte Mischung bei Stehkragenfastnacht

Geil, Geiler, Duttweiler - mit diesem Fazit beschlossen Susanne Manger, Jennifer Keller und Gabi Lützel die Tratschrunde um häuslichen Erlebnisse an Tisch und Bett im Sportheim-Stammtisch.

Der Ausdruck steht aber auch für einen wiederum kurzweiligen Abend bei der von Gabbi Lützel moderierten Stehkragenfastnacht in der Duttweiler Festhalle. Nach dem Auftritt der Geinsheimer Mini-Garde riss die erst siebenjährige Mara Brieskorn mit den "Lollipops" und ihrer temperamentvollen Hip-Hop-Performance die Besucher gleich zu Beginn von den Stühlen. Die Schorlereporterinnen Judith Gschwindt und Julia Spies liesen das Jahr im Dorf Revue passieren, bevor Gabi Lützel noch einmal auf die Hammerdorf-Aktion des SWR zurück blickte. Vor zehn Jahren haben die Duttweilerer in nur 24 Stunden eine Filmszene aus dem indischen Bollywood nachgestellt und so stand auch dieser Abend unter dem Motto Bollywood 2.0. Doch zuerst einmal haben sich die Besucher in der nahezu ausverkauften Halle an der Lebensgeschichte des verarmten Peter von Wegen alias Peter Schäffer ergötzt. Fastnachtsurgestein Hermann Lagas erzählte, warum er als Rentner jetzt noch weniger Zeit hat und Petra "Frau Babbisch" Mathäß mit Hedi "Frau Struwwelich" Haak haben zum Vergnügen der Zuschauer mit viel Wortwitz Bosheiten ausgetauscht. Das gipfelte in der Live-Vorführung eines pfälzisch sprechenden Navigationsgeräts - dargestellt von Florian Mathäss - der dann auch gleich mit dem "Lewwerworscht"-Lied die Feierfreudigen zum Mitsingen animierte. Verwirrung nach der Pause, der Ortsbeirat hat sich nach dem Einmarsch gerade auf der Bühne formiert, als Puvithan Vasanthakumar bei seiner Bühnenpremiere als indischer Fernsehmoderator darum bat, die Bühne zu räumen, weil jetzt hier der Bollywood-Fernsehgarten stattfinden soll. Zum Auftakt der Show in der Show bedient das farbenfrohe Männerballet des VfL mit dem Tanz "Ranjid sucht Frau" alle Klischees aus dem Genre. In bester Fernsehgartenmanier heizten dann Walter Scharfenberger als Drafi Deutscher, Lena Tremmel (Mia Julia), Thomas Fischer (Helene Fischer), Jannik Richter (Anna Maria Zimmermann) sowie Miguel Breitling mit seinem Luftgitarristen Gerhard Syring-Lingenfelder (ACDC) bei der Playbackshow die Stimmung weiter an. Zwischendurch nahmen noch die Stewardessen vom VfL in ihrer humorigen Choreografie die Sicherheitsbelehrung in den Flugzeugen auf die Schippe und begrüßten nach einem schnellen Kostümwechsel als indische Tempeltänzerinnen die gerade mit geflogenen Indien-Urlauber. Zum Abschluss sorgte das von Sonja Jakobi und Anette Scheid - auch zuständig für Bühnenbild und Dekoration - trainierte Männerballet um Ortsvorsteher und -beirat noch einmal für Begeisterungsschreie einzelner Besucherinnen. Fazit eines Besuchers: "Eintritt und drei Schorle - für gerade mal 20 € einen geilen Abend in Duttweiler erlebt."