23. März 2013
Viel Stimmung im Publikum
Pfungstadter Sandbachmimen spielen Theater in Duttweiler
"Ein geiles Publikum" zeigte sich Reiner Maurer, Hauptdarsteller und Abteilungsleiter der Sandbachmimen aus Pfungstadt, schon in der ersten Pause begeistert vom Premierenpublikum. Die 150 Zuschauer sorgten für viel Stimmung und sparten bei der ersten Theateraufführung in der Duttweiler Festhalle nicht mit Szenenapplaus. Das wiederum spornte die Laienschauspieler noch mehr an und man merkte, dass sie selbst viel Spaß hatten und auch über eigene Versprecher lachen mussten.
Schon im ersten Akt wurde deutlich, dass die einzelnen Rollen in dem Komödie "MS Aphrodite - Fernsehstars am Limit" ideal besetzt waren. Die Doppelrolle des Rüdiger Reichenbach/Menno Mennerich ist Reiner Maurer wie auf den Leib geschrieben und Wilfried Haller spielte den technischen Regieassistenten Ivo Kulitschka so überzeugend, dass er nach der Veranstaltung Angebote als Erntehelfer erhielt.
Jana Gieß ließ in der Rolle der Schlagersängerin Angelika Bunt mit die Herzen nicht nur der männlichen Zuschauer höher schlagen und als sie auf der Bühne von ihren Tänzern unterstützt wurde gab es viele anerkennende Pfiffe.
"Der Aufwand hat sich gelohnt und wir würden im nächsten Jahre gerne wiederkommen" fasste Maurer nach dem Schlussapplaus den Abend zusammen.
Bereits um 10:00 Uhr rückte die zwölf Personen umfassende Aufbautruppe an und baute das komplette Bühnenbild samt Beleuchtung und Tontechnik auf der Festhallenbühne auf. Selbst eine Requisiteurin und Maskenbildnerin brachten die Pfungstadter mit. Das alles fügte sich letztendlich zu einem harmonischen Gesamtbild zusammen und am Schluss feierten Schauspieler und Gäste gemeinsam noch bis weit nach Mitternacht bei Duttweiler Wein und Sekt. 
Inhalt
Erleben Sie exklusiv die Dreharbeiten zur spektakulären TV-Serie "Dahin schwimmende Liebe".Und weil es sich auch noch um die letzte Folge dieser Erfolgsserie handelt, bevor die Dreharbeiten auf der "M.S. Aphrodite" dann für immer enden, fährt Regisseur Francis de Bell alles auf, was im Showgeschäft Rang und Namen hat. Besonders für Beate Reichenbach ist diese Fahrt deshalb auch die letzte Gelegenheit, "ihren" Serienhelden Menno Mennerich einmal hautnah bei den Dreharbeiten zu erleben. Wo es ihr doch bereits gelungen ist, dessen scheinbar ähnlichsten Doppelgänger Rüdiger Reichenbach zu heiraten. Auch wenn er als Ehemann keine ihrer Erwartungen erfüllt. Doch erschrecken Sie nicht über die nackte Wahrheit eines Drehalltags hinter den Kulissen. Der im Fernsehen charmante Showstar ist in Wahrheit eine schikanöse Mimose, die Volksmusikstars haben nur selten den "Weg zu ihrer guten Laune" unter Kontrolle und der Stern am Schlagerhimmel, Angelika Bunt, fühlt sich mit ihren Liedertexten permanent missverstanden. Der schlimmste aller Fälle lässt deshalb nicht lange auf sich warten und der Hauptdarsteller Menno Mennerich fällt schließlich, sagen wir "stressbedingt", aus. Und das, obwohl mit ihm nur noch fünf Minuten zu drehen gewesen wären. Zur falschen Zeit am Ort des Geschehens, wird nun also Rüdiger Reichenbach, der so viel Showtalent mitbringt wie eine Fruchtfliege, vom Regisseur für fünf echte Drehminuten zum Ersatz-Showstar gekürt. Die Bedingung: Die Bezahlung erfolgt in bar und die Aktion bleibt geheim, insbesondere gegenüber der eigenwilligen Presse und ihrer permanenten Jagd nach jedem TV Skandal. Und tatsächlich, zum Star umfunktioniert, sieht selbst Beate Reichenbach in ihm fortan nur noch "ihr" Showidol. Gelegenheit für Rüdiger also, ihr seine verkorkste Version vom großen Menno Mennerich zu präsentieren. Und sie um einige Fernseh-Illusionen zu erleichtern... 
 
Darsteller
Mennowinn Mennerich/Rüdiger Reichenbach: Reiner Maurer
Beate Reichenbach: Andrea Meise
Francis de Bell: Mirco Miraglia
Ivo Kulitschka: Wilfried Haller
Astrid Wegener: Renate Geiger
Angelika Bunt: Jana Gieß
Anne Töpperwein: Jeanette Nickel
Manuel Schnitzerl: Eckhard Hanewald
Michaela Schnitzerl: Renate Fischer
Berivan: Selina Maurer
Assistentin: Elisa Glock
Schiffslotse: Timo Klenner
Lautsprecherstimme: Steffen Klenner
Presseinformation
Traumschiff in der Duttweiler Festhalle - Theater mit den Sandbachmimen
Das Traumschiff M.S. Aphrodite geht in der Duttweiler Festhalle vor Anker. Auf dem Schiff finden die Dreharbeiten für die letzte Folge einer erfolgreichen TV-Serie statt. Leider fällt der Hauptdarsteller kurzfristig aus, doch ein Doppelgänger steht schon als Ersatz bereit. Da es sich hierbei um den Ehemann seines größten Fans handelt, sind Verwicklungen und Verwechslungen vorprogrammiert. Interessant wird auch der Blick hinter die Kulissen des Drehalltags denn der im Fernsehen charmante Showstar ist in Wahrheit eine schikanöse Mimose, die "Volksmusikstars" haben nur selten den "Weg zu ihrer guten Laune" unter Kontrolle und der "Stern am Schlagerhimmel" fühlt sich mit ihren Liedertexten permanent missverstanden... Dieses ganze Flair bringen die "Sandbachmimen" auf die Bühne in Duttweiler. Die Theatergruppe kommt aus der Duttweiler Patenstadt Pfungstadt und spielt bereits seit 1973. Schon damals dabei war auch Reiner Maurer, der mit der Doppelrolle des Showstars und seinem Doppelgänger wieder einmal ganz in seinem Element ist. Die Sandbachmimen sind seit Jahren ein fester Bestandteil im Pfungstädter Kulturprogramm. Gastspiele führen sie auch regelmäßig zu Spielorten in der Nachbarschaft und in den Odenwald. Jetzt freuen sie sich auf ihren ersten Auftritt in der Pfalz.
Die Veranstaltung findet statt am 23. März 2013 in der Festhalle Duttweiler. Beginn ist um 20:00h, Einlass 19:00h. Karten zum Preis von 8,00 Euro gibt es bei der Bäckerei Walter 
Werbung, Eintrittskarten
Pressespiegel
MS Aphrodite ankert in Duttweiler Rheinpfalz, 21.03.2013
Traumschiff geht vor Anker Stadtanzeiger, 14.03.2013
Traumschiff in der Duttweiler Festhalle neustadt.eu, 23.03.2013
MS Aphrodite - Fernsehstars am Limit reservix.de, 23.03.2013