15. Dezember 2019
Hört der Engel helle Lieder
Zwei Konzerte von Perpetuum Cantabile an einem Tag
Gleich zweimal zu hören war der Duttweilerer Chor „Perpetuum Cantabile“:
Um 12 Uhr gabe es in der Kirche St. Jakobus in Hambach das erste Konzert, um 18 Uhr folgte ein weihnachtliches Konzert in der Protestantischen Kirche Duttweiler.
Direkt nach dem Gottesdienst in St. Jakobus stellte sich der Chor mit einem stimmungsvollen Adventssingen der Pfarrei Heilig-Geist vor: Seit September proben die Sängerinnen und Sänger in Räumen von St. Pius in Hambach. Bei ihrer Suche nach einem geeigneten Probenraum wurden sie in der Pfarrei fündig und herzlich aufgenommen. 
Auch im Jahr seines 25-jährigen Bestehens setzte der Chor die beliebte Tradition fort um am 3. Advent die Eröffnung des Adventsfensters der protestantischen Kirche Duttweiler zu gestalten und mit einem weihnachtlichen Konzert zu begleiten. Zum Programm gehören eine Lesung und internationale Weihnachtslieder aus fünf Jahrhunderten. Geschmückt wurde das Fenster von Mitgliedern des Presbyteriums zum Thema „Hört der Engel helle Lieder“. 
Im Anschluss bot das Presbyterium der Kirche Glühwein und Gebäck an. 
Pressespiegel
Perpetuum Cantabile in Hambach und Duttweiler Stadtanzeiger, 11.12.2019
„Perpetuum Cantabile“ zweimal Rheinpfalz, 13.12.2019