13. Januar 2019
Musik für den Lichtblick
Weihnachtsbenefizkonzert in der Marienkirche
Zusammen mit vier weiteren Chören aus Neustadt bestritt Perpetuum Cantabile aus Duttweiler in der Neustadter Marienkirche das Weihnachtsbenefiz-Konzert zugunsten der Tagesbegegnungstätte Lichtblick. 
Die Rheinpfalz schrieb dazu: 
Zu „O du stille Zeit“ zog der A-Cappella-Chor „Perpetuum Cantabile“ aus Duttweiler ein, der vor wenigen Monaten Ferdinand Dehner als neuen Chorleiter verpflichtet hat. Der 24-Jährige aus Heidelberg hat mit dem gemischten Chor mit 25 Sängern und Sängerinnen viel vor, wie sich die Zuhörer bereits bei diesem Konzert überzeugen konnten. Nach dem Gospel „The Prayer“ schloss sich die effektvolle Version von „Bogoroditse Djevo“ des zeitgenössischen estnischen Komponisten Arvo Pärt an, auf die das klassische Original dieses „Ave Marias“ von Sergej Rachmaninov folgte. Nach dem Spiritual „This Train“, das der bisherige Chorleiter Carsten Klink komponiert hat, kamen die Zuhörer noch in den Genuss eines sehr sanft gesungenen und gesummten „Guten Abend, gut Nacht“.
Pressespiegel
„When Love Was Born“ Rheinpfalz, 15.01.2019