2. August 2020
Achtbares Ergebnis für Rheinwalt
Rally di Alba
Bei der 14. Rallye di Alba in die Region Piemont belegten Jochen Rheinwalt aus Duttweiler mit seinem Fahrer Michael Weiss in ihrem Fiat Abarth den 86. Platz von 162 gestarteten Teams im Gesamtklassement und Platz 2 in der Gruppe R3T (Turbomotoren bis 1620 ccm).
Die Wertungsstrecken sind zusammen 100 Kilometer langm mit den Verbindungsetappen waren die Teams insgesamt 350 Kilometer unterwegs.
Pressespiegel
Ein rassiger Italiener und vier Franzosen Rheinpfalz, 30.07.2020