19. März 2020
Nickel übernimmt den Taktstock
Dirigentenwechsel bei Perpetuum Cantabile
Nach einem Bericht des Stadtanzeigers fand bei Duttweiler Chor Perpetuum Cantabile ein Wechsel des Dirigenten statt:
Seit Januar 2020 führt Friederike Nickel den Taktstock des Neustadter Chors „Perpetuum Cantabile“. Der bisherige Chorleiter Ferdinand Dehner verabschiedete sich nach dem aufregenden musikalischen Jahr aus beruflichen und familiären Gründen. Durch den guten Ruf des Chores gab es mehrere Bewerbungen um seine Nachfoge, Überzeugen konnte schließlich die 26-jährige Friederike Nickel, die seit kurzem in Neustadt wohnt. Sie machte ihr Abitur in Ingelheim am Rhein und war zeitgleich Jungstudentin mit Hauptfach Violine am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Es folgte ein Lehramtsstudium der Fächer Musik und Französisch in Mannheim, welches sie im Februar 2020 abschloss. Im Musikstudium setzte sie einen Schwerpunkt auf Chor- und Orchesterdirigieren, wobei sie von namhaften Persönlichkeiten unterrichtet wurde. Neben der dirigentischen Tätigkeit singt sie selbst im Kammerchor der Musikhochschule Mannheim, mit welchem sie Preise beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg und beim Internationalen Chorwettbewerb Gallus 2019 in Maribor (Slowenien) gewann. Friederike Nickel leitet einen weiteren Chor sowie verschiedene Kinderchöre bei der Evangelischen Kirche in Mannheim und macht zurzeit eine kirchenmusikalische Ausbildung im Fach Orgel. Mit Perpetuum Cantabile möchte sie ein vielfältiges Programm erarbeiten und die Sängerinnen und Sänger fördern, wobei die Freude am Singen sowie der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund stehen sollen. Für ersten Auftritt beim Marktkonzert in der Stiftskirche am 9. Mai um 11.30 Uhr, werden Frühlings- und Mailieder - von Renaissance bis Pop – einstudiert, womit auch das Volksliedergut weitergetragen werden soll. 
Pressespiegel
Friederike Nickel führt Taktstock Stadtanzeiger, 19.03.2020