26. April 2021  - 23.März 2021
Zündende Idee lässt Herzenswunsch Wirklichkeit werden
Kirchenanbau als Fertigteil geliefert

Ein lang gehegter Wunsch der protestantischen Kirchengemeinde Duttweiler drohte beinahe an den Kosten zu scheitern.

Bisher fehlte bei der Kirche eine Toilette, deshalb sollte im Kirchgarten dafür ein kleiner Anbau erstellt werden. Die Kostenvoranschläge für einen konventionellen Bau in Massivbauweise sorgten allerdings für Ernüchterung.  
Durch die zündende Idee des ehemaligen Presbyters Fritz Großhans wurde jetzt ein leicht verändertes Fertigbauteil eines Garagenherstellers eingesetzt. Somit konnte der Kostenrahmen auch durch die Mithilfe des Kirchbauvereins eingehalten werden. 
Eine Herausforderung bei der Montage war der knappe zur Verfügung stehende Platz auf dem schmalen Grundstück. Mittels eines speziellen 35 Tonnen schweren Auslieferungsfahrzeugs konnte das Bauteil aber vor Ort gedreht und passgenau auf die Fundamente gesetzt werden. 
Diese wurden ebenso wie der Unterbau für den sicheren LKW-Standplatz vorher durch ein tatkräftiges Helferteam unter Federführung von Udo Scheid und Walter Scharfenberger und massivem Maschineneinsatz von zwei Duttweiler Weingütern hergestellt. Von diesem Team wird auch der Innenausbau und die Wiederherstellung des Gartens durchgeführt. 
Sehr überrascht und erfreut - weil ungewöhnlich - zeigte sich der Auslieferfahrer des Herstellers von dem kleinen Richtfest, dass die Verantwortlichen als Motivationsunterstützung für die noch ausstehenden Arbeiten für die Helfer ausgerichtet haben.